Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot von Dr. Birgit Bosold (nachfolgend zur vereinfachten Lesbarkeit auch „wir“ und „uns“ genannt) unter der Domains birgit-bosold.de und betterfinance.de.  Sie gilt nicht für andere Internetangebote, auf die wir durch einen Link lediglich verweisen. 

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Um die Attraktivität unserer Website zu erhöhen, verbessern wir kontinuierlich Funktionen und Services der Seite. Dabei steht Sicherheit für uns an erster Stelle. Im Rahmen der Nutzung unseres Webangebotes vertrauen Sie uns Ihre persönlichen Daten an. Dieses Vertrauen wissen wir zu schätzen. Deshalb gehen wir mit Ihren Daten besonders sorgfältig um.

 

Hier finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website. Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Website ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Nachfolgend erklären wir, welche Daten wir über Sie erheben, wozu dies erforderlich ist, und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

 

1. Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website ist (vgl. Impressum):

 

Dr. Birgit Bosold

Büro

c/o Beratung für Heilberufe

Kurfürstenstr. 131a (gegenüber Café Einstein) 

10785 Berlin

fon +49 (30) 2362 7061

fax +49 (30) 2362 7866

email bb@birgit-bosold.de

 

Sollten Sie noch Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Wir bemühen uns gerne, auch Ihre Anregungen umzusetzen. Bei Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte unter dem Stichwort „Datenschutz“ unter den obenstehenden Kontaktdaten an uns.

 

2. Zugriff auf Webseiten und Daten unseres Internetangebots

 

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus unserem Internetangebot und bei jedem Abruf einer Datei werden auf unserem Web-Server automatisch Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert: 

 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei

  • übertragene Datenmenge

  • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war

  • Internet-Adresse, von der aus die Seite bzw. Datei abgerufen bzw. die gewünschte Funktion veranlasst wurde

 

Die zuvor genannten Daten einschließlich der IP-Adresse werden für die Dauer des Kommunikationsvorgangs gespeichert, um die Nutzung unseres Internet-Angebots zu ermöglichen.

 

Die Bereitstellung dieser Daten für die Nutzung unserer Website ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist aber technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können. Wir nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Website zu gewährleisten; hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung. Es findet keine personenbezogene Auswertung dieser Daten statt. Lediglich eine statistische Auswertung der Datensätze bleibt vorbehalten. Rechtsgrundlage für die Erhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

 

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten 

 

Personenbezogene Daten erheben und verwenden wir lediglich auf ausdrücklich freiwilliger Basis, und zwar bei Anfragen. Im Einzelnen erheben, verarbeiten und nutzen wir die folgenden personenbezogenen Daten:

Kontakt: Auf unserer Website sind Kontaktmöglichkeiten angegeben. Wenn Sie mit uns freiwillig in Kontakt treten (z.B. per E-Mail oder Telefon), erheben und speichern wir die Daten, die Sie uns übermitteln (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Die Eingabe dieser Informationen ist freiwillig. Nur wenn Sie uns Ihren Namen mitteilen, können wir Sie unter Ihrem Namen kontaktieren. Nur wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse bzw. Ihre Telefon-Nummer mitteilen, können wir Sie per E-Mail bzw. Telefon kontaktieren. Die Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und zu beantworten. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht ohne Ihre Einwilligung statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient Ihre Anfrage der Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail ergibt sich unser berechtigtes Interesse für die Datenverarbeitung aus der Beantwortung Ihrer Anfrage, so dass Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO Rechtsgrundlage ist. Wenn Sie uns eine E-Mail unverschlüsselt versenden, ist die E-Mail gegen unbefugte Kenntnisnahme oder auch Veränderung durch Dritte während der Übertragung nicht geschützt.

4. Verwendung von Cookies

 

a) Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Website zu erleichtern und zu verbessern. Cookies sind Textinformationen, die beim Besuch einer Website über den Webbrowser auf einem Computer gespeichert werden. Dies dient der Wiedererkennung einer Sitzung, so dass Sie z.B. die Sprache nur einmal auswählen müssen. Unsere Cookies werden entweder beim Beenden der Browsersitzung gelöscht („session cookies“) oder sie haben eine beschränkte Lebenszeit (von ca. 10 Tagen). Wir verwenden z.B. das Cookie mit dem Namen „XSRF-TOKEN“, das dazu dient, website-übergreifende Anfragenfälschungen (Cross-Site-Request-Forgery“) zu unterbinden und das beim Beenden der Session gelöscht wird. Außerdem verwenden wir den Cookie mit dem Namen „svSession“, der zwei Jahre nach dem ersten Besuch unserer Website abläuft. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

 

b) Auf unserer Web-Site werden Cookies von Google für Google Analytics verwendet (siehe unten Ziffer 5.).

aa) Es handelt sich dabei zum einen um den Cookie mit dem Namen „_gid“. Er dient dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – vierundzwanzig Stunden nach seiner Speicherung gelöscht.

bb) Es handelt sich dabei zum anderen um den Cookie mit dem Namen „_ga“. Er dient ebenfalls dazu, um eine Analyse der Benutzung der Web-Site zu ermöglichen, und wird – unabhängig von der Dauer der Browser-Sitzung – zwei Jahre nach seiner Speicherung gelöscht.

 

c) Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen. Sie können auch die Einstellungen Ihres Webbrowsers so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Dann sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website verfügbar. 

 

Sie haben außerdem die Möglichkeit, u.a. verhaltensgesteuerte Werbung durch Einstellungen über spezielle Websites zu unterbinden; weitere Informationen finden Sie z.B. hier youronlinechoices.com oder hier optout.networkadvertising.org. Weitere Informationen zu Cookies allgemein finden Sie auch unter allaboutcookies.org/manage-cookies/.  

 

5. Google Analytics

 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gekürzt.

 

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Sie können darüber hinaus die Erfassung und Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Weitere Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Google können Sie auf der Web-Site von Google auf der Web-Seite „Wie Google Daten verwendet, wenn Webseiten und Apps unserer Partner genutzt werden”, auf der Web-Site von Google zu „Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics“ und in den Nutzungsbedingungen von Google nachlesen.

 

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Erhebung und Verarbeitung ergibt sich daraus, Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Web-Site-Betreiber zu erbringen.

 

6. Dauer der Speicherung 

 

a) Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald dies für die Verarbeitung zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich ist und auch der Zweck der Speicherung entfallen ist. 

 

b) Bitte beachten Sie, dass auch nach Beendigung eines Vertrages eine Erforderlichkeit bestehen kann, personenbezogene Daten zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, z.B.

 

aa) zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. nach dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung) mit Aufbewahrungsfristen von bis zu zehn Jahren, gerechnet ab dem Ende des Kalenderjahres, oder

 

bb) zur Geltendmachung oder Ausübung von Ansprüchen oder Rechten oder zur Verteidigung gegen Rechte oder Ansprüche, dies im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen über die Verjährung, die bis zu 30 Jahre ab dem jeweiligen gesetzlichen Verjährungsbeginn betragen können.

 

7. Übermittlung an Dritte

 

Grundsätzlich werden Ihre Daten nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn es sich dabei um externe Dienstleister von uns, die wir sorgfältig ausgewählt und beauftragt haben und die an unsere Weisungen gebunden sind und regelmäßig kontrolliert werden (z.B. Webhosting-Anbieter) oder wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen.

 

8. Ihre Rechte

Sie haben bezüglich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende gesetzliche Rechte gegenüber uns:

 

8.1     Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

 

    1. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

 

    1. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO): Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. 

 

    1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

 

    1. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 

 

    1. Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.

 

  1. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

a)     es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

b)     die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

  1. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

 

Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen (Art. 77 DSGVO), beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

 

Sie können eine Beschwerde nach Maßgabe der Bestimmungen der DSGVO und des BDSG u.a. bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen:

 

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 

Friedrichstr. 219 

Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage) 

10969 Berlin

Telefon: 030 13889-0

Telefax: 030 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

 

10.    Keine automatisierte Entscheidungsfindung 

 

Sie werden nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten einschließlich Profiling (Art. 13 Abs. 2 lit. f) DSGVO, Art. 22 Abs. 1 bis 4 DSGVO, Art. 4 Nr. 4 DSGVO) beruhenden Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen würde.

 

Copyright 2018 Birgit Bosold. Alle Rechte vorbehalten.

Wir danken Ihnen für das Lesen unserer Vereinbarungen.

[Stand: 06.08.2018]

Honorarberatung

Finanzcoaching